HAUS
AMEISENBERG
HAUS
AMEISENBERG
HAUS
AMEISENBERG

Unkonventionelle Designstrategie

Stätzling, ein Dorf in der Nähe der Stadt Augsburg im Süden von Deutschland und direkt am Lechufer gelegen, zeichnet eine einzigartige Lage aus sowie ein herrlicher Ausblick auf die benachbarte Stadt. 

Das Baugrundstück selbst bildet ein sehr kleines Areal auf einem steilen Hügel, der nach Süden ausgerichtet ist. Die Lage der umliegenden Gebäude verhindert eine Nutzung des Südgartens. Um die Qualitäten der Lage auf das Grundstück zu übertragen stellte sich der Entwurf die Aufgabe, die Schaffung einer Aussicht und die Generierung eines flachen Gartens im Süden über die Architektur selbst zu lösen.

DIE IDEE

Die Kernidee des Entwurfes ist daher, das Haus “anzuheben” und direkt “in” den Hügel zu stellen. Durch die Drehung der Wohnzimmerauskragung um nur 5 Grad nach Osten kann der Blick aus dem Wohnraum auf den gegenüberliegenden Apfelbaumgarten statt auf ein dreigeschossiges Wohnhaus aus den 60er Jahren gerichtet werden. 

Diese unkonventionelle Designstrategie überzeugte nicht nur Bauherren und Behörden, sondern bot auch räumliche Vorteile. Unterhalb des Wohnraumes befindet sich somit ein offener Carport für zwei Fahrzeuge, über dem Wohnraum eine schöne 55m² große Dachterrasse mit fantastischem Blick auf die Stadt Augsburg. 

DAS ENERGIEKONZEPT

Die Verwendung von recycelbaren Materialien und die Einbeziehung von Energiesparkonzepten sind vollständig in dieses Projekt integriert. Die großen Fenster an der Südfassade ermöglichen eine maximale Nutzung des natürlichen Lichts und nutzen gleichzeitig die Strömungen, die den Hügel hinaufsteigen, um die Innenräume im Sommer zu belüften. 

KUNDE

 Familie Winkler-Schmied

KATEGORIE

WOHNHAUS

ORT

Augsburg 

JAHR

2005 – 2006

FOTOGRAF

Thomas Stefan

FLÄCHE

BGF 225m2

PROJEKTSTATUS

Realisiert

RELATED PROJECTS